Impfungen bei Kinderwunsch

Während der Schwangerschaft besteht die Gefahr des Übertritts von Krankheitserregern von der Mutter über die Plazenta auf das ungeborene Kind. Das kann neben schweren körperlichen und geistigen Schäden zu Fehl-, Früh- oder Totgeburten führen.

Deshalb sollte vor einer geplanten Schwangerschaft der Impfstatus überprüft werden. Am einfachsten ist die Kontrolle des Impfausweises. Fehlende Impfungen können problemlos nachgeholt werden.

Besonderes Augenmerk gilt neben den Röteln auch dem Schutz gegen Windpocken.

[ Schließen ]